Highlights in diesem Jahr

 

 

Workshops sind eine wunderbare Möglichkeit, intensiver in ein Thema einzutauchen als im normalen Unterricht und so den individuellen tänzerischen Forschritt deutlich voranzutreiben.


Die Oriental expressive Reihe ist eine von Zsuzsa entwickelte Workshopreihe, die den individuellen Ausdruck und die Kreativität im Orientalischen Tanz verstärkt fördern möchte.

Über das Jahr verteilt, werden verschiedene Schwerpunkte in Wochenendseminaren angeboten. Die Reihe erfreut sich großer Beliebtheit, da in den Seminaren Tanz unmittelbar als Erlebnis zelebriert wird .

Bei allen Workshops erhält man in der Regel einen Frühbucherrabatt bei Buchung bis 14 Tage vor Workshopbeginn. Studiomitglieder erhalten außerdem eine Ermäßigung von bis zu 15 Prozent. In der Regel sind Workshops schnell ausgebucht. Deshalb empfiehlt sich eine rechtzeitige Anmeldung.

 

 

Samstag, 23.9.2017/ 12.00 -15.00 Uhr

"Let ´s bellydance!" - Intensivkurs für Anfänger

ok

 

für Anfänger ohne und mit Vorkennnissen

Du hast Lust auf eine kleine exotische Reise durch einige der schönsten Bewegungen des Orientalischen Tanzes? In diesem Kurs kannst du sie kennenlernen. Du erlernste weiche fließende Figuren, die dir ein anmutiges Körpergefühl schenken und erdige, ekstatischen Bewegungen, die dir ein ganz neues Beckengefühl vermitteln können, denn Orientalischer Tanz ist nicht nur visueller sondern vor allem innerer Genuss.

Schwerpunkte sind:

- Übungen zur Förderung der Entspannung und der Beweglichkeit der Wirbelsäule
- fließende Bewegungen: Achten, Kreise, Wellen
- Grundschritte
- kraftvolle Bewegungen: Beckenpendel, Twist, Kippe, Drop, Shimmy
- Figuren des Oberkörpers und der Arme
- kurze Einführung in die kulturellen Hintergründe

Am Ende werden die erlernten Figuren in einer kleinen Folge aneinandergereiht, so dass sie leicht erinnert und wiederholt werden können.


Der Kurs ist sowohl als Einstieg für Anfänger als auch für Tänzerinnen mit Vorkenntnissen geeignet, die ihr Wissen auffrischen bzw. gezielt an bestimmten Bewegungen arbeiten möchten.


KOSTEN
Frühbucherpreis bis zum 13.9. 2017

30 €

danach

35 €

15 Prozent Ermäßigung für Studiomitglieder

 

Samstag, 24.9./12.00 - 15.30 Uhr
Workshop " Das Taksim"

 

l

Das Taksim gehört zu den besonderen Momenten innerhalb der Orientalischen Musik - alles scheint inne zu halten und es entsteht Raum für gefühlvolle Melodien, die von der Tänzerin auf lyrisch - sinnliche Weise interpretiert werden. Ziel ist es, mit der Musik vollkommen eins zu werden - jedes Instrument erfordert dabei andere Bewegungen. Die verschiedenen Makamat (Modi) spiegeln ganz unterschiedliche Stimmungen, die von der Tänzerin aufgegriffen werden. Ein Taksim wird immer improvisiert - es ist nicht wiederholbar, ein einzigartiger Schöpfungsakt, aus dem Moment heraus geboren - in dem Musiker und Tänzerin ihre ganze Virtuosität entfalten können und ihr Publikum verzaubern.

Wie man diese hohe Kunst der Improvisation tänzerisch meistert, möchte dieser Workshop anhand einiger Klassiker der Ägyptischen Musik und ausgewählter Taksime in ersten Schritten vermitteln.

Im Mittelpunkt stehen folgende Themen:

- Übungen zur freien Improvisation und zum Bewegungsfluss
- die verschiedenen Instrumente und ihre Bewegungen
- die Kunst der Pause
- die Makamat
- Armbewegungen als Ausdrucksmittel
- der lyrische Shimmy
- der gekonnte Akzent oder `weniger ist mehr`
- mit allen Sinnen hören und tanzen

Dieser Workshop wendet sich an alle TänzerInnen, die sich für Improvisation begeistern und mehr Sicherheit auf diesem Gebiet erlangen möchten - als auch an alle, die ihren eigenen Stil verfeinern möchten und natürlich alle Neugierigen ...

Level: ab Anfängerinnen mit sehr guten Vorkenntnissen ( wenn Ihr unsicher seid bezüglich Eurer Einstufung, kontaktiert mich einfach)
 

Sonntag, 26.11.2017/12.00 - 15.30 Uhr:
Workshop " Die Magie der Schlange" - Bellydancemoves voll hypnotisierender Kraft!

 

g

Tanz ist fortlaufende Transformation. Bewegungen sind interessant, wenn wir ihnen Dynamik verleihen, zum einen durch gefühlte Inhalte (Ausdruck), zum anderen durch permanente Variation. Die Schlange ist ein altes archaisches Symbol für Erneuerung und Wandel und der Orientalische Tanz enthält eine Vielzahl von Bewegungen, die die Schlange imitieren. Diesen wollen wir nicht nur technisch, sondern auch energetisch nachspüren. Ihr erlernt wunderschöne, geschmeidige Bewegungssequenzen - die Euren Stil verfeinern werden. Geschult wird die Geschmeidigkeit Eurer Hände, Arme und Wirbelsäule und ihr erfahrt, wie ihr einzelne Bewegungen so miteinander verbinden könnt, dass ein harmonischer Bewegungsablauf und schließlich erste kleine Tanzsequenzen entstehen. Das Thema „Schlange“ lässt sich auf beeindruckende Weise inszenieren. Wie ihr selbst eine magisch-mystische Stimmung kreieren könnt und worin das Geheimnis des „magischen Blickes“ besteht, erprobt ihr in kleinen Ausdrucks- und Improvisationsübungen. Der Workshop ist auf jeden Fall ein besonderes Erlebnis und gibt euch die Möglichkeit, eine kraftvolle Facette eurer Weiblichkeit auf neue Art und Weise zu erleben. (Level:ab A II – M)

KOSTEN
Frühbucherpreis bis 15.11.2017

45 €/ ermäßigt & für Mitglieder 36 €

Preis ab 16.11. 2017

50€/ermäßigt & für Mitglieder 41 €

 

Sonntag, 21.4. 2018/12.00 - 15.00 Uhr:
Workshop " 1001 Akzent " - das Geheimnis des Trommelsolos

 

ok

Kraftvoll, mitreißend, ekstatisch und voller Dynamik sind orientalischen Trommelsolii - sowohl musikalisch als auch visuell. Wie man sie tänzerisch umsetzt und zu einem unvergleichlichen Erlebnis werden lässt, möchte dieser Workshop vermitteln. Ihr erfahrt mehr über orientalische Rhythmen, die das tragende Fundament jedes Trommelsolos sind - dies wie immer spielerisch - und lernt sie mit passenden Bewegungen zu kombinieren. Der Körper wird dabei quasi zu einer Leinwand, der die Musik 1 zu 1 visuell in Bewegung übersetzt. Deshalb beschäftigen wir uns auch mit dem alle Sinne umfassenden Hören, das uns hilft, die Bewegungen wirklich zu fühlen und aus der Musik heraus zu entwickeln. Außerdem unterrichte ich einige meiner Lieblingskombinationen und zeige euch wie ihr selbst entprechend raffinierte Kombinationen passend zu den Akzenten der Musik kreieren könnt. So erhaltet ihr eine Einlick wie ihr einfache Grundbewegungen wirkungsvoll miteinander kombinieren könnt. Der Workshop ist somit sowohl eine gutes Grundlagentraining als auch ein erster Baustein, um langfristig eigene Bewegungssequenzen zu entwicklen. (alle Level, ab Anfänger mit guten Grundkenntnissen)


KOSTEN
Frühbucherpreis bis zum 11. April 2017

45 €/ ermäßigt & Studiomitglieder 36 €

danach + 5 €

Sonntag, 27.5./12.00 - 15.00 Uhr:
WS 1 Aphrodite oder das fließende Prinzip

Mystischer Orientalischer Tanz

a

Im Rahmen dieses Workshops tauchen wir ein in das mystisch-sinnliche Reich der bezaubernden antiken Göttin Aphrodite. Wir lassen uns von ihren schönen Geschichten inspirieren, verlassen das Alltägliche und kreieren unseren eigenen urweiblichen Göttinnen-Tanz - dies im Kontext des Orientalischen Ausdruckstanzes. Das zentrale Element ist Wasser, welches wir anhand innerer Bilder in Bewegung übersetzen.
Einigen besonders schönen Figuren des Orientalischen Tanzes werden wir einen mystischen Touch verleihen und sie so auf neue Weise vertiefen: (Bodywave, Spirale, geschmeidige Arme, Variationen von Achten im Brustkorb und Becken sowie vertikale Achten des ganzen Körpers). Freut euch auf diesen spannenden Ausflug in das Reich der Imagination, der euch einladen möchte, euer kreatives Potenzial zu entfalten und vielleicht ganz neue Seiten in euch zu entdecken. Freut euch auf die Begegnung mit eurer persönlichen Version von Aphrodite ...


Dieser Workshop wird Euch auch unterstützen, überflüssige Spannung im Körper abzubauen, um so ein gelösteres Tanzgefühl zu erlangen. Wie immer stimmt euch ein entspannendes, Blockaden lösendes Warm up sanft auf das Thema ein.

KOSTEN
Frühbucherpreis bis zum 17. Mai 2018

45 €/ ermäßigt & Studiomitglieder 36 €

danach + 5 €

Samstag, 8.9., 12.00 -15.00 Uhr

WS Karibische Liebesgöttinnen und andere magische Wesen - Einführung in den Haitianischen Tanz

j

Haitianischer Tanz ist kraftvoll, ekstatisch, ausdrucksstark und von nahezu magischer Intensität. Dabei ist er so vielfältig und bunt wie die Karibik selbst. Seine archaischen Bewegungen spiegeln die breite Palette menschlicher Emotionen - sie sind wie ein Gebet des Körpers, das seine heilende Wirkung oftmals unmittelbar auf die Tanzenden überträgt.

Dieser Workshop lädt ein, den Haitianischen Tanz in seinem rituellen Kontext kennen zu lernen, um so voll und ganz in die Seele der Bewegungen einzutauchen. Es werden einige bekannte Gottheiten vorgestellt, die den einzelnen Tänzen ihren spezifischen Charakter verleihen. Ihr begegnet der verführerischen Erzulie Freda, dem karibischen Pendant zu Aphrodite und ihrer Schwester La Siréne, der Meeresnixe und Hüterin magischer Geheimnisse. Für Transzendenz, Güte und Weisheit steht die himmlische Schlange Damballa. Die ihr eigenen Tänze sind anspruchsvoll und ästhetisch höchster Genuss. Nicht fehlen darf der ehrwürdige Legba - der Hüter des Tores zur Geisterwelt und Meister der Kommunikation. Sein erdverbundener Tanz ist vor allem von tief zentrierendem Charakter.

Leider lässt sich hier nur kurz skizzieren, was euch in diesem spannenden Workshop erwartet. Aber ich hoffe, es genügt, um euch neugierig zu machen, diese in Europa nahezu unbekannte Tanzform auszuprobieren. Ich selbst habe den Tanz vor 15 Jahren in Haiti kennen gelernt, war sofort fasziniert und diese Tatsache hat mein Leben nachhaltig verändert. Meine erste Lehrerin war Florencia Pierre - eine Tänzerin und Vodou-Priesterin - sie hat mich von Anfang an auch die innere Dimension der Tänze gelehrt und dafür bin ich ihr sehr dankbar ...

Interessant ist der Workshop sowohl für TänzerInnen mit Vorkenntnissen als auch absolute "Neulinge".

 

 

KOSTEN
Frühbucherpreis bis zum 31.8.2018

45 €/ ermäßigt & Studiomitglieder 36 €

danach + 5 €

Samstag, 9.9./12.00 - 15.30 Uhr:
Workshop "Die Melodie des Körpers " - Ausdruck und Improvisation im Orientalischen Tanz

l

Die Essenz des Orientalischen Tanzes ist die vollkommene Symbiose zwischen Tänzer/in und der Musik. Der Moment, wenn der Körper die Melodie zu singen scheint und sich ganz ihrer Dynamik überlässt - wenn Form mehr ist als nur visueller Genuss und die Seele zu tanzen beginnt ...

Dieser Workshop möchte dich dazu einladen, dein kreatives Potenzial zu erforschen - dich weg vom Denken hinein ins Gefühl zu bewegen, um deinem eigenen Stil Raum zu geben. Wir spielen mit Bildern, Atem, dem Unerwartetem - dies allein und im Kontakt mit anderen.

Im ersten Teil des Workshops steht die freie und befreite Bewegung im Mittelpunkt- wir experimentieren mit Bewegungsfluss, Stakkato und Ekstase und lassen uns dabei auch von den Elementen Wasser, Erde, Feuer und Luft inspirieren.

Im zweiten Teil des Workshops übertragen wir das Erfahrene auf den Orientalischen Tanz - dies alles weiterhin spielerisch ...

Anhand einiger ausgewählter Musikstücke erproben wir, wie wir unseren Tanz dynamisch entwickeln und dabei trotzdem in Einklang mit der Musik und uns selbst bleiben können. Dabei wagen wir den Sprung von klassischen ägyptischen Stücken, Baladi bis hin zu modernen Orientalischen Interpretationen.

Dieser Workshop ist offen für alle, die gern mit mehr Leichtigkeit leidenschaftlich tanzen möchten ...

KOSTEN
Frühbucherpreis bis zum 1.9.2018

 

45 €/ ermäßigt & Studiomitglieder 36 €

danach + 5 €

November 2018 /12.00 - 15.00 Uhr

"Tanz des Herzens" - die filigrane und expressive Vielfalt der Arm-und Brustkorbfiguren im Orientalischen Tanz

g

Im Orientalischen Tanz ist uns im Bereich Brustkorbs eine wunderbare Bewegungesvielfalt geboten. Seien es winzige Akzenten, die dem Tanz erst das gewisse Etwas verleihen oder sinnlich-fließende Bewegungen, die euren Stil weicher und hingebungsvoller werden lassen.

Dieser Workshop lädt ein, die Bewegungen des Oberkörpers in Verbindung mit schönen Arm-und Beckenbewegungen neu zu entdecken und behutsam zu „erspüren.

Schwerpunkte sind dabei:

- der Brustkorb als emotionales Zentrum
- Atem und Bewegung
- vom Fließen zum Staccato
- Oberkörperachten & Bodywave
- " Alles ist eins" bzw. die harmonische Verbindung von Brustkorb-und Beckenbewegungen

Außerdem beschäftigen wir uns mit der ausdruckstarken Gestik der Arm - und Handbewegungen die eine ganz eigene Körpersprache darstellt.

Schwerpunkte sind dabei:

-schöne Armfiguren aus dem orientalischen und dem persischen Tanz

- Arme und Körperebenen
- Zusammenspiel von Arm/ Handbewegungen und Becken/Brustkorb
- Bewegungsfluss
- das Universum Handkreis
- Gestik des Gefühls

Alle Bewegungen tanzen wir immer im Kontext zur Musik.

Die Workshopreihe „Oriental Expressive“ möchte zu den Wurzeln des Tanzes zurückführen. Im Vordergrund stehen der Inhalt, die Seele der Bewegung, aus der sich dann die Bewegung ergibt. „Tanz des Herzens“ will in diesem Zusammenhang veranschaulichen, wie man durch Einsatz gefühlter Gestik, den eigenen Stil und die Präsenz verstärken kann – ein weiterer Mosaikstein hin zu einem von Persönlichkeit und Ausdruckskraft getragenen Tanz.